Welche Wiedergabequellen besitzt ein Baustellenradio?

veröffentlicht am 4. Juni 2016 in Ratgeber von

An vielen Baustellenradios lassen sich externe Geräte wie iPods, MP3-Player oder andere anschließen.
Mit einem USB– oder SD-Karten-Anschluss hat man die Möglichkeit, von dem jeweiligen Speichermedium seine eigene Musik wiederzugeben. CD-Laufwerke erlauben es, Titel von CD’s laufen zu lassen. Durch einen AUX-Eingang an dem Baustellenradio kann man von seinem persönlichen Gerät (MP3-Player oder ähnliche) Musik abspielen lassen.

Die Radiosender selbst empfängt das Baustellenradio über UKW, DAB oder DAB+. Geräte mit UKW empfangen die analogen UKW-Hörfunksender. DAB bedeutet Digital Audio Broadcasting, folglich ist ein Baustellenradio DAB in der Lage, digitale Radiosender zu empfangen. DAB+ ist allerdings die neuere und effizientere Form und wird deswegen in den modernen Baustellenradios integriert.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.